4. Februar 2018

[Rezension] S.K. Tremayne - Stiefkind

9783426516621
© Knaur

Über das Buch
Autor/in: S.K.  Tremayne
Originaltitel: The Fire Child
Seiten: 400
Verlag: Droemer Knaur
Erschienen: 01. Dezember 2016
Preis: 9,99€ (eBook, Taschenbuch, Hörbuch); 14,99€ (Paperback);  
ISBN: 978 3 426 51662 1
Zum Buch



     Inhalt     
Cornwall im Südwesten von England wird ab nun ihr neues Zuhause sein. In dem riesigen Anwesen an der düsteren Küste wird Rachel nun mit ihrem neuen Ehemann David Kerthen und seinem Sohn Jamie wohnen. Noch fällt es ihr nicht so leicht, sich einzugewöhnen. War es doch in London immer viel lauter und hektischer. Hier an der Küste ist es viel ruhiger. Sie steht vor einer Herausforderung für Jamie eine tolle Stiefmutter zu sein. Doch der kleine Junge ist traumatisiert von dem Tod seiner Mutter vor wenigen Jahren. Sie erlitt einen tragischen Tod in der überfluteten Zinngrube. Jamie macht ihr die Eingewöhnung nicht gerade leicht und benimmt sich plötzlich sehr merkwürdig. Er redet die ganze Zeit davon, dass Rachel an Weihnachten sterben wird und seine Mama zurückkommt. Es geschehen merkwürdige Dinge auf dem Kerthen Anwesen und Rachel beginnt bald an ihrem Verstand zu zweifeln. 

• Düsterer und ruhiger Psychothriller, bei dem man Gänsehaut bekommt • 

31. Januar 2018

Das Ausschlachten von Serien - Ein Phänomen

Vor einiger Zeit wurde auf Netflix endlich die siebte und damit finale Staffel der Erfolgsserie "Pretty Little Liars" veröffentlicht. Was habe ich mich darüber gefreut. Ich bin ein absoluter Serienjunkie und kann mich wirklich nur schwer von Serien trennen, aber in diesem Fall, war ich einfach froh, dass es endlich ein Ende haben wird!
Diese furchtbar schreckliche Staffel möchte ich mal als Anlass nehmen, über ein Thema zu sprechen, dass mich schon die letzten Jahre ziemlich nervt. Und zwar das Phänomen, dass man Serien, die anfangs grandios waren, bis zum letzten Rest ausschlachten muss, um auch möglichst viel Geld damit zu machen. Vollkommen ungeachtet dessen, was das mit einer Serie macht. Irgendwann muss man auch mal einen Schlussstrich ziehen. 


28. Januar 2018

[Rezension] Lauren Oliver - Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei

© Carlsen

Über das Buch
Autor/in: Lauren Oliver 
Originaltitel: Before I Fall 
Seiten: 448
Verlag: Carlsen 
Erschienen: 23. August 2010
Preis: 8,99€ (eBook, Taschenbuch); 9,99€ (Hörbuch)
ISBN: 978 3 551 31200 6
Zum Buch


     Inhalt     
Samantha Kingston ahnt noch nicht, was dieser eine Abend am 12 Februar für sie bereithalten wird, als sie mit ihren besten Freundinnen auf Kents Party fährt. Ausgelassen feiern sie und genießen ihr scheinbar so perfektes Leben. Ein Leben, dass von einer auf die andere Sekunde ausgelöscht wird. Denn der Abend endet mit einem Autounfall, bei dem Samantha stirbt. Als sie am nächsten Morgen aufwacht, fühlt es sich an, als hätte sie alles schon einmal erlebt. Schnell stellt sie fest, dass sie sich in einer Endlosschleife befindet und ihren Tod immer und immer wieder durchlebt. Bis sie beschließt, die Schicksalsfäden neu zu spinnen, um den Unfall zu verhindern. 

• Eine grandiose Mischung aus "Täglich grüßt das Murmeltier" und "Butterfly Effect" •

24. Januar 2018

Travel around the world - Teneriffa


Teneriffa  größte kanarische Insel  2.034,38 km² Fläche 
  888.000 Einwohner • Wärmste Monate: Juli- September
(https://de.wikipedia.org/wiki/Teneriffa)


Teneriffa ist nach Gran Canaria nun die zweite Insel der Kanaren, die ich gesehen habe. Muss allerdings nicht nochmal dorthin. Wirklich viel zu sehen gab es nicht, zumindest hat mich nicht so viel angesprochen. Soweit ich weiß, gibt es auch nur wenige Sandstrände auf der Insel. Wir hatten eine kleine Bucht im Norden mit schwarzem Sand. Davon bin ich ja ein richtiger Fan, allerdings war das Wasser ziemlich steinig. Ohne Schuhe ging da nichts. 

20. Januar 2018

[Rezension] Stefanie Hasse - Schicksalsbringer

© Loewe

Über das Buch
Autor/in: Stefanie Hasse
Originaltitel: Schicksalsbringer - Ich bin deine Bestimmung
Seiten: 416
Verlag: Loewe
Erschienen: 24. Juli 2017
Preis: 16,95€ (Hardcover); 9,99€ (Taschenbuch)
ISBN: 978 3 7855 8569 6
Zum Buch


   Inhalt   
Kiera besitzt seit ihrer Kindheit diese eine besondere Münze, die ihr eines Tages eine unglaubliche Gabe schenken wird. Von dieser Macht erfährt sie allerdings erst Jahre später. Und plötzlich wird sie zum Schicksalsbringer auserwählt. Von nun an kann sie das Schicksal von sich und anderen bestimmen. Dieser Aufgabe scheint Kiera überhaupt nicht gewachsen und versucht vor ihren Pflichten davon zu laufen. Damit bringt sie das Gerüst gewaltig zum Wackeln.  Nicht nur das, alle bisher bekannten Regeln scheinen nicht mehr zu gelten. Ein neues Zeitalter ist angebrochen. Zu allem Überfluss tauchen auch noch die Zwillingsbrüder Hayden und Phoenix auf, die irgendetwas zu verheimlichen haben. Wem kann sie trauen? Und warum fühlt sich Kiera so zu Phoenix hingezogen? 

• Lockere und jugendliche Geschichte, die jedoch nicht ganz ausgereift ist. •